Benutzername:
Passwort:
Registrieren
Montag, 18. November 2019 15:35
 Hauptmenü

 Bildergalerie
 News-Archiv
 Links

 Zufallsbilder

Frühschoppen Dorffest Klockow

27. Juni 2010

Frühschoppen Dorffest Klockow

 

 

 

Es ist Sonntagmorgen, für uns Orchestermitglieder endet ein anstrengendes Probenwochenende, das wir doch von Freitagabend an zusammen in Carmzow bei Prenzlau verbracht hatten. Dies war geplant worden, da wir uns für die „Uckermärkischen Blasmusiktage“ in Angermünde zum Wertungsspiel angemeldet hatten. Da hieß es natürlich üben, üben und noch mal üben, was wir auch in großem Maße taten. Der Frühschoppen in Klockow, 3 km entfernt, sollte unsere Generalprobe sein. So machten wir uns also auf den Weg. Wir waren voller Erwartungen und wir denken die Klockower waren es ebenso, hatten sie doch wahrscheinlich noch nie ein Orchester zu Ihrem Dorffest-Frühschoppen, das so weit angereist war. Als wir am Festplatz ankamen, waren nur wenige im Dorf schon auf den Beinen. Die Folgen der vorabendlichen Dorffest-Party, bei dem die Orchestermitglieder auch schon als Gäste anwesend waren, waren vielen noch anzusehen. Da wir sowieso noch mehr als eine halbe Stunde Zeit hatten bis es los gehen sollte, bauten wir erst mal alles in Ruhe auf. Nach und nach kamen noch einige Gäste, um den groß angekündigten Gästen aus dem MOL-Kreis beim Spielen zuzuhören. Was viele Besucher nicht wussten war, dass die Besetzung sowieso schon sehr schmal war und auch der Sänger noch kurzfristig absagen musste. Gegen halb 11 ließen wir dann die ersten Töne erklingen und schnell fanden wir uns ins Spiel hinein. Um es nicht nur instrumental zu gestalten, übernahm Britt Nowak den einen oder anderen Gesangspart, was auch von den Gästen dankbar honoriert wurde. Viele sangen zu bekannten Melodien für sich mit, anderen sah man an wie sie mit der Musik mitgingen, indem sie ordentlich am mitschunkeln waren. Insgesamt war, trotz der für das große Festzelt relativ niedrigen Zuhörermenge, eine sehr gute Stimmung im Raum und viele Gäste wären bestimmt dankbar, wenn sie das Orchester in absehbarer Zeit wieder zu Gehör bekommen würden.

 

 

 

Publiziert am: Sonntag, 05. September 2010 (4632 mal gelesen)
Copyright © by Blasorchester Hennickendorf e.V.

Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden

[ Zurück ]

 

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.2.2.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Blasorchester Hennickendorf e.V.


Seitenerstellung in 0.047 Sekunden, mit 10 Datenbank-Abfragen